Logo

Die Schreinerei

Im Jahr 1923 gründete Schreinermeister Gustav Ebert die Schreinerei in Poppenhausen/Rhön. Zur Fertigung gehörten schon damals Treppen, Türen, Fenster, Küchen, Möbel und Fußböden. Ab 1960 wurde der Betrieb vom Sohn des Gründers, Schreinermeister Georg Ebert, weitergeführt. Er übergab das Unternehmen 1987 seinem Sohn, Schreinermeister Markus Ebert, dem heutigen Inhaber der Firma.

 

Auf ca. 900 qm Produktionsfläche werden heute mit moderner Technik und in traditioneller Handarbeit Schreinerarbeiten in vielfältiger Art hergestellt, vom "Frühstücksbrett" bis hin zu individuell gestalteten Treppen, Türen, Küchen, Möbeln, Ladeneinrichtungen, Empfangstheken und Arztpraxen, alles "aus einer Hand".

 

Verarbeitet werden meist einheimische Hölzer wie Eiche, Buche, Birke, Ahorn, Esche, Erle, Kiefer, Fichte, Lärche. Die verwendeten Hölzer werden qualitätsorientiert im eigenen Betrieb getrocknet.

 

 
Zur Startseite